Skip to content Skip to sidebar Skip to footer
DSGVO

2 Jah­re DSGVO

Am 25. Mai 2018 wurde die DSGVO wirksam, also gibt es die DSGVO bereits mehr als zwei Jahre. Große Boulevard-Blätter schrieben in der Zwischenzeit über den „Datenschutz-Wahnsinn“ im Hinblick auf geschwärzte Fotoalben in Kitas und Schulen oder die Namen auf Klingelschildern. Doch vor allem den Aufsichtsbehörden im Datenschutz wurde bzw. wird oftmals das Fehlen einer…

Mehr lesen

Qualitätscheck

Besuch von der Aufsichtsbehörde

In der Praxis kommt ein Besuch von der Aufsichtsbehörde nur selten vor. Im Regelfall wendet sich die Behörde mit einem Auskunftsverlangen an ein Unternehmen, um den Sachverhalt zu einer Beschwerde zu ermitteln. Die betroffenen Unternehmen erteilen in der Mehrzahl den aufsichtsbehördlichen Verfahren mehr oder weniger bereitwillig die gewünschten Auskünfte. Doch was passiert, wenn sich ein…

Mehr lesen

Postsack

Der Post­sack und die DSGVO

Immer wieder ergehen Urteile zum Datenschutzrecht, die etwas aus dem Rahmen fallen. So auch beim Postsack und der DSGVO. In unserem Nachbarland Österreich wurde vor einigen Wochen vom Bundesverwaltungsgericht Wien (Urteil als PDF) eine Entscheidung getroffen, die wegen ihrer grundlegenden Bedeutung für das europäische Datenschutzrecht eine besondere Erwähnung verdient. Dem Urteil lag folgender, so vom…

Mehr lesen

Zeit läuft Sanduhr

Wann ver­jährt Datenschutz?

Hin und wieder werde ich gefragt: wann verjährt Datenschutz?! Dabei sind dann die möglichen Bußgelder und deren eventuelle Höhe gemeint, welche von Aufsichtsbehörden verhängt werden können. Diese sollen ja dem Wortlaut des Art. 83 Abs. 1 der DSGVO nach „wirksam, verhältnismäßig und abschreckend“ sein. Die Möglichkeit, Geldbußen i.H.v. bis zu 20.000.000,00 € oder von bis…

Mehr lesen

Daten­schutz­pan­ne beim BfDI

Datenschutzpanne beim BfDI, also genau bei der Behörde, die sich eigentlich um solche Vorfälle kümmert. Denn Beschwerden, die zwischen dem 9. und 18. Juni 2021 an den Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) abgeben wurden, haben diesen größtenteils nicht erreicht. Durch einen technischen Fehler sind bestimmte Datenschutz-Beschwerden beim Bundesdatenschutzbeauftragten unwiderruflich gelöscht. Auslöser der…

Mehr lesen

LinkedIn

Lin­ke­dIn

Für Unternehmen sind Social-Media-Plattformen wie LinkedIn oft unverzichtbar, jedoch gleichzeitig auch ein hohes Risiko. Auch ich nutze LinkedIn sowie verschiedene andere Social-Media-Kanäle. Das mache ich natürlich nur, weil ich selber mein bester Datenschutzbeauftragter bin und mir die Risiken dabei durchweg bewusst sind. Dennoch ist es unvermeidlich, ständig die Aktivitäten der einzelnen Anbieter:innen bzw. deren Sicherheitsverfahren…

Mehr lesen

Corona-Testzentren

Coro­na-Test­zen­tren

Eine neu entdeckte Lücke in der Datensicherheit von Corona-Testzentren zeigt Mängel in der Testverordnung. Realistisch betrachtet ist die Überraschung an dieser Stelle nicht allzu groß. Der Fall Coronapoint scheint der bisher gravierendste in einer Reihe von Datenpannen zu sein. Knapp 174.000 Buchungsbestätigungen sind teils mit Testergebnissen abrufbar und es gibt zehntausende Betroffene. Aktivist:innen haben die…

Mehr lesen

Cookie Banner Update

Coo­kie Ban­ner Update

Nach meinem Blog-Beitrag vom Januar diesen Jahres kommt an dieser Stelle das Cookie Banner Update. Denn nun haben die Datenschützer:innen um Max Schrems ein Zustimmungskonzept vorgelegt, welches ohne nervige Cookie-Banner auskommt. Automatisches Browser-Signal statt Cookie-Banner Die europäische Datenschutzorganisation Noyb hat ein technisches Konzept für Web-Browser vorgelegt, das die umstrittenen Cookie-Banner überflüssig macht. Zusammen mit der…

Mehr lesen

Apple

Wem Datenschutz wichtig ist, der kauft sich ein iPhone. Mit dieser Botschaft positioniert sich Apple seit Monaten als Konzern, dem die Privatsphäre seiner Kunden am Herzen liegt. Die Markenstrategie verärgert allerdings Apples Nachbarn im Silicon Valley. Dieser Vorstoß missfällt allen, voran Facebook. Denn das Unternehmen von Mark Zuckerberg lebt davon, Daten über Menschen zu sammeln,…

Mehr lesen

Darknet

Dark­net

Das Darknet ist ein versteckter Teil des Internets – unsichtbar für alle, die mit einem Standard-Browser unterwegs sind. Viren, Auftragskiller, Gift und Drogen. Diese Begriffe verbinden die Meisten mit dem Darknet. Zwar blüht dort der Handel mit Waren, die viele Menschen bloß aus Krimis kennen, doch was ist das Darknet eigentlich? Ist es die dunkle…

Mehr lesen

Nach oben